Mit freundlicher Unterstützung von:

Das Rennergebnis

58 mutige Bürostuhlrennfahrer kämpften am Samstag, den 16.04.11 im südhessischen Bad König-Zell zum 3. Mal um den Titel des Deutschen Meisters im Bürostuhlfahren. Am Ende konnte Pierre Feller aus Wiltz (Luxemburg) den Meisterpokal in den Zeller Abendhimmel strecken, denn er setzte sich gekonnt gegen seine 57 Konkurrenten durch und trug sich hinter Jochen Friedrich und Jan Paul als 3. in die Liste der Deutschen Meister ein. Der 2. Platz ging an Lokalmatador Andreas Ripper aus Langenbrombach, der somit den Platz des Vizemeisters einnahm. Den 3. Platz belegte Finn-Jan Rucktäschel aus Bad König, der sich zuvor im Halbfinal gegen Andreas Ripper geschlagen geben musste.
Der Deutsche Meistertitel 2011 im Design-Wettbewerb ging an Lokalmatador Heiko Winter, der mit seinem Pferdeboliden “Jaqueline” den Preis für das coolste Design einfuhr. Haarscharf dahinter mit einer Differenz von 0,1 Punkten in der Wertung platzierte sich Alexander Klein auf seinem “Hexenbesen” vom Team “RTL-Hessen”. Der 3. Platz in der Design-Wertung ging an das Team der “Afterburner”, die auf einem Atomreaktor das Rennen meisterten.
Der Veranstalter, die Kerbbursche Zell, bedankt sich bei allen Rennfahrern für die spannenden, fairen und zum Teil auch lustigen Duelle auf der Rennstrecke.

Das komplette Rennergebnis 2011 jetzt hier als pdf sowie die Zielfotos in der Bildergalerie!

since 2008 by Kerbbursche Zell

Design-Wertung 2011

Ergebnis der Design-Wertung 2011 hier als Download

Das Rennergebnis 2011 hier als Download

Endergebnis 2011
Zielfoto-Galerie

Hier geht´s zur Zielfoto-Galerie